Herzlich willkommen bei der Schirmer Umwelttechnik GmbH

Seite merken  |  Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz
Sie befinden sich hier: Schirmer Umwelttechnik | Fachbereiche | ZKS Berater
Montag, 09.12.2019
ZKS Berater

Zertifizierter Kanalsanierungsberater

(ZKS - Berater)

 

Hintergrund

Durch schadhafte und undichte Abwasserkanäle werden Gesundheits-, Umwelt-, Sach- und Vermögensschäden hervorgerufen. Besonders undichte Abwasserkanäle und -leitungen verursachen, je nach Lage des Kanals zum Grundwasserspiegel, entweder Kontamination von Grundwasser und Boden oder das Eindringen von Grundwasser, was den ordnungsgemäßen und ggf. den kostengerechten Betrieb der Abwasserbehandlungsanlage beeinträchtigt.

 

Rechtsgrundlagen

Der Betreiber einer Abwasseranlage hat eine Vielzahl von Rechtsvorschriften zu beachten. Neben den Belangen des Gewässerschutzes werden auch weiteren Be-langen wie z.B. dem Schutz vor Belästigung durch Lärm und Gerüche, der Arbeits- sicherheit, der Anlagensicherheit u.v.m. Rechnung getragen.

Der Betreiber muss dazu in angemessenem Umfang Überwachungsmaßnahmen durchführen, die Überwachungsergebnisse regelmäßig auswerten und gegebenen- falls Vorkehrungen zur Einhaltung eines optimalen Betriebszustandes veranlassen.

 

EG-Richtlinie 91/271/EWG "Kommunales Abwasser"

Mit der Richtlinie des Rates über die Behandlung von kommunalem Abwasser hat der Rat der Europäischen Gemeinschaften generelle Anforderungen für die Mitglied- staaten festgelegt. Neben Anforderungen an die Kanalisation, an Einleitungen aus kommunalen Abwasserbehandlungsanlagen in Gewässer und Anforderungen an industrielles Abwasser werden auch Anforderungen an die Überwachung festgelegt.

 

Die im Rahmen der Eigenkontrollverordnungen einiger Bundesländer festgelegte Verpflichtung zur Sanierung schadhafter Kanäle hat zu einem großen Beratungs-bedarf bei öffentlichen und privaten Netzbetreibern geführt. Nicht immer jedoch erfolgt diese Beratung mit der gebotenen Fachkenntnis und Sorgfalt.

Die Grundlage einer fachlich fundierten Konzeption von Sanierungsmaßnahmen sollte neben der korrekten Beurteilung von Schadensbildern und -ursachen eine umfas- sende Kenntnis der zahlreichen Verfahren sein.

 

Die Fortbildung zum zertifizierten Kanalsanierungsberater bietet die Möglichkeit, Grundlagenwissen zur Beurteilung der Einsatzfähigkeit der bekannten und neu auf den Markt kommenden Sanierungsverfahren zu erweitern.

 

Schwerpunkte in den Lehrgängen (inklusive Prüfung)

x Sanierungskonzepte nach DIN EN 752/5, ATV-DVWK-M 143-1

x Abwassereigenschaften und Materialkunde

x Statische Berechnungen von Abwasserkanälen

x Sanierungen von Abwasserkanälen und -leitungen mit Lining- und 
   Montageverfahren

x Inspektion und Schadensansprache, Zustanderfassung und Zustandbewertung

x Reparatur- und Renovierungsverfahren

x Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen, Kalkulation, Auschreibung und Vergabe

x Qualitätssicherung

 

Die erforderlichen Kenntnisse für die Untersuchung von Kanälen, die Erarbeitung von Sanierungskonzepten und deren Umsetzung werden durch Ablegen einer schriftlichen Prüfung nachgewiesen.

"

 

[ZURÜCK]


Downloads


Broschuere ZKBTyp: PDF | Größe: 3017 KB
Kanalsanierung SCHIRMER UTTyp: PDF | Größe: 400 KB


Zur Ansicht von PDF-Dateien benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader. Sollte dieser nicht auf Ihrem System installiert sein, können Sie ihn sich hier downloaden.


 

© 2007 Schirmer Umwelttechnik GmbH · Dekan-Laist-Straße 30 · D-55129 Mainz · Germany · Alle Rechte vorbehalten.
Startseite · Kontakt · Impressum · Datenschutz